Schaufenster für die Kunst – 47 Galerien präsentieren Kunst in den Stadthöfen

„Aufmerken“: Landesverband Hamburger Galerien zu Gast in den Stadthöfen Schaufenster für die Kunst

Das Beste aus knapp vier Dutzend Hamburger Galerien, in zentraler City-Lage auf eine attraktive Adresse konzentriert: Die Schaufenster-Ausstellung „Aufmerken“ lädt Kunst-Interessierte zu einem Rundgang in die Stadthöfe (Neuer Wall/ Stadthausbrücke) ein. Dort präsentiert der Landesverband Hamburger Galerien im Rahmen des „Kultursommer Hamburg“ vom 31. Juli bis zum 15. August aktuelle Arbeiten aus 47 Galerien. Die meisten Arbeiten stammen von Hamburger Künstler*innen, kuratiert wurde die Gruppenausstellung von Hamburger Kurator*innen und Kulturjournalist*innen. Besonders erfreulich ist, dass die Zahl der teilnehmenden Galerien noch höher ist als bei der „Aufbrechen“-Ausstellung vor zwei Jahren in der Barlach Halle K. „Damit werden die im Umbau befindlichen Stadthöfe zur idealen Kulisse für eine im Aufbruch befindliche Galerienszene Hamburgs“, sagt Landesverband-Sprecherin Ruth Sachse. „Verschaffen wir beidem mehr Sichtbarkeit. Schauen Sie und merken Sie auf!“ Landesverband-Sprecherin Angela Holzhauer ergänzt: „Malerei, Zeichnung, Fotos, Skulpturen, eine Assemblage und ein Video von 47 namhaften Künstlern aus 47 Hamburger Galerien in schönen Schaufenstern Open Air mitten in der Stadt und das 14 Tage rund um die Uhr anzusehen − das macht der Kultursommer Hamburg möglich.“

Abschluss der Ausstellung ist eine Open-Air-Auktion am 15. August, 15 Uhr, im Palaishof (Eingang Neuer Wall 86). Zehn Prozent der Erlöse gehen an „Kunst kennt keinen Shutdown“, eine Initiative der Hamburgischen Kulturstiftung. Die Auktion, die im letzten Jahr Corona-bedingt entfallen musste, wird von der Behörde für Kultur und Medien gefördert. Die Teilnahme am Bieterverfahren ist vor Ort, per schriftlichem Höchstgebot oder telefonisch möglich. Weitere Informationen, das Anmeldeformular sowie der Katalog unter www.galerien-in-hamburg.de. Vom 2. August bis zum 13. August finden jeweils um 18 Uhr Schaufenster-Führungen für Interessierte statt. Anmeldung unter info@galerien-in-hamburg.de